Kaffee an Karneval – eine unverzichtbares Team in der fünften Jahreszeit

Sie wird häufig verteufelt, doch mindestens genauso oft schon Monate vorher heiß ersehnt: die fünfte Jahreszeit – Karneval!

Zwischen Weiberfastnacht und Aschermittwoch herrscht in vielen deutschen Städten Ausnahmezustand. Von früh bis spät wird gefeiert, getanzt und gebützt was das Zeug hält. Da kommt ein leckerer Krapfen mit einem heißen Kaffee zwischendurch doch sehr gelegen. Vor allem eine Kaffeemaschine mit Milchaufschäumer lässt bei vielen die Herzen höher schlagen.

Und obwohl Kaffee und Karneval vielleicht auf den ersten Blick oft nicht miteinander in Verbindung gebracht werden, sind sie in Wahrheit ein unschlagbares Team, das viel mehr miteinander verbindet, als nur ihr gemeinsamer Anfangsbuchstabe: Für beide entwickeln Menschen eine wahre Leidenschaft, die unbedingt miteinander kombiniert werden sollte. Denn schon der Schriftsteller Jonathan Swift sagte bereits im 17. Jahrhundert:

„Die beste Methode, das Leben angenehm zu verbringen, ist, guten Kaffee zu trinken.“

Und wenn Kaffee allein schon das Leben angenehm macht, kann es zusammen mit Karneval doch nur großartig werden. Vor allem eine Kaffeemaschine ohne Plastik, lässt hierbei keine Wünsche offen

Die Brasilianer beweisen besonders in Rio de Janeiro, dass das geht. Sie bauen nicht nur die von uns so heißgeliebten Bohnen an, sie sind auch Meister im Karnevalfeiern. Nirgendwo sonst wird schon seit Jahrhunderten dieses Fest so ausgiebig und groß zelebriert, wie in Brasilien.

Doch sind wir mal ehrlich – Deutschland ist nicht Brasilien. Das Wetter hier ist eher kühl und nass zur fünften Jahreszeit. Nichtsdestotrotz lassen wir es zur närrischen Zeit hier ordentlich krachen. Ist es draußen kalt, wird sich von innen gewärmt. Kein Grund für schlechte Stimmung.

Die Möglichkeiten für den Genuss des koffeinhaltigen Heißgetränks beim Karneval sind groß:

  • Als Warm-Up am ersten Tag beim geselligen Frühstück in der Runde.

Besonders Frauen lieben es, bevor es richtig losgeht, zusammenzusitzen und zu frühstücken. Dabei kommt jede auf ihren Geschmack: Ob Café au Lait, Cappuccino oder einfach schwarz, alle sind zufrieden und satt, wenn es losgeht.

  • Als Must-have in der Thermoskanne, direkt neben dem Regencape.

Es ist der beste Koffein-Kick; eine wahre Wunderwaffe, wenn die Energie nachlässt. Aber es muss auch nicht immer mit Koffein sein. Auch ohne bleibt das Heißgetränk ein Genussmittel für Genießer. Denn manchmal ist die einzige Aufgabe für’s Käffchen, von innen zu wärmen.

Dazu ein paar gesammelte Kamelle, und schon ist das Wetter vergessen. Sollte es wider Erwarten warm und sonnig sein, wird Eiskaffee zum Kultgetränk. Außerdem bietet es sich als eine willkommene Erfrischung unter dem ein oder anderen warmen Kostüm und erfreut sicher auch die Funkenmariechen nach getaner Arbeit.

Kleiner Tipp: Auch Eiskaffee kann in Thermosflaschen mitgenommen werden. Etwas Vanilleeis, ein paar Eiswürfel und kalter Kaffee in die doppelwandige Flasche und schon kann das Kaltgetränk ein paar Stunden lang kühl gehalten und Gläserweise genossen werden. All das lässt sich einfach mit einer Kaffeemaschine machen

  • Als perfekter Wachmacher in den folgenden Tagen.

Nur eingefleischte Karnevalisten halten es aus, jeden Tag dabei zu sein. Der Gang zur Arbeit fällt dabei morgens nicht immer leicht vor allem wenn man im Auto ohne Auto Kaffeemaschine geschlafen hat. Da hilft nur eine ordentliche Ladung Koffein. Ob ein besonders großer, starker, schwarzer Kaffee kann da helfen. Und wenn’s schnell gehen soll, tut es auch ein doppelter Espresso.

  • Als Pausengrund im Café oder zu Hause.

An Weiberfastnacht beginnen die Frauen häufig schon mittags ihre Treffen. Und was wäre Fasching ohne Krapfen? Es gibt mit den verschiedensten Konfitüren gefüllt, mit oder ohne Alkohol, mit Puderzucker oder Glasur. Aber auch andere Kuchen sind auf dem Buffettisch willkommen. Ein Kaffee aus der Kaffeemaschine mit Timer wirkt da wahre Wunder!

Das Fazit zu Kaffee beim Karneval im Überblick

  • Kaffee ist ein Must-Have in der närrischen Zeit; beginnend beim Frühstück vor dem ersten Umzug, und endend, um die Arbeitstage nach dem Feiern halbwegs wach zu meistern.
  • Eine gemütliche Runde mit Krapfen, Kuchen und Kaffee gehören einfach dazu. Wo der Kaffeeklatsch abgehalten wird, spielt für die Stimmung keine Rolle.
  • Kaffee in der Thermosflasche funktioniert sowohl warm als auch kalt als Koffein-Kick.
  • Ein Kaffee allein macht das Leben schöner; in der Gemeinschaft aber noch mehr.

Natürlich gibt es viele Gründe für den Genuss des aromatischen Getränks. Wahrscheinlich ist er aber auch einfach aufgrund seines guten Geschmacks so beliebt und verbindet die Menschen miteinander. Und darauf kommt es bekanntlich beim Fasching an: Eine gut gelaunte Runde, wach und zufrieden.