Karneval in Deutschland und auf der ganzen Welt

Bald ist es wieder soweit und es beginnt die Zeit des Karnevals. Der Fasching wird auch als fünfte Jahreszeit bezeichnet. Dann ist auf den Straßen in Mainz und auch in vielen anderen Städten der Ruf Helau und natürlich auch Alaaf zu hören. Es gibt den Karneval aber auch auf der ganzen Welt. 

Karneval

Karnevalkostüme

Was versteht man unter Karneval? 

Als Karneval wird die Zeit der Ausgelassenheit, Fröhlichkeit und natürlich der Lebensfreude vor Beginn der Fastenzeit, welche auch Passionszeit genannt wird, zu Ostern. Fasching sind mehrere Feste mit vielen bunten Kostümen. 

Wann ist eigentlich Karneval? 

Die Karnevalszeit beginnt am 11.11. um 11:11 Uhr eines jeden Jahres. Aber der Startpunkt des eigentlichen Karnevals ist der 6.Januar, der Tag der Heiligen Drei Könige. Die Hochtage des Karnevals sind aber im Februar oder im März. 

Die Geschichte des Karnevals 

Es trugen schon die alten Germanen Masken und natürlich auch Felle von Tieren um die bösen Geister zu vertreiben. Damit wollten die Germanen aber nicht nur die bösen Geister vertreiben nein Sie wollten natürlich auch die guten Geister erwecken. Die guten Geister sollten den Germanen endlich den lang ersehnten Frühling bringen. Seit dem 13. Jahrhundert erstreckt sich der Karneval auf den Zeitraum zwischen der Weiberfastnacht und dem Faschingsdienstag.

Der Faschingsdienstag wird auch Veilchendienstag genannt. Die Tradition der Büttenreden stammt aus dem 19. Jahrhundert. Es wurden den Menschen, welche westlich vom Rhein lebten, politische Aktionen durch die französische Besatzung untersagt. Die Rheinländer trafen sich jedoch heimlich zu Versammlungen, um sich über die politischen Situationen und Entwicklungen auszutauschen.

Dieser Brauch aus dem 19. Jahrhundert ist aber bis heute im Karneval erhalten geblieben. 

Die Hochburgen des Karnevals in Deutschland 

  • Köln
  • Mainz
  • Trier
  • Düsseldorf
  • Frankfurt am Main
  • Fulda
  • München

Was ist eigentlich das Kölner Dreigestirn beim Karneval? 

Karneval Köln

Karneval in Köln

Das Kölner Dreigestirn gibt es schon seit 1883. Es besteht aus dem Prinzen, dem Bauern und der Jungfrau. Der Prinz wird beim Karneval in Köln aber auch als „Seine Tollität bezeichnet.

Der Bauer allerdings bekommt die Bezeichnung „Seine Deftigkeit“. Die Jungfrau wird als „Ihre Lieblichkeit“ bezeichnet. Der Tradition zu Folge wird die Jungfrau von einem Mann, der keine Haare mehr im Gesicht haben darf zum Karneval dargestellt. 

Die Traditionen des Karnevals 

Die Zahl Elf hat im Karneval eine wichtige Bedeutung. Es wurde im 19. Jahrhundert auch jeder Mensch, der die Zehn Gebote Gottes übertrat, als Narr bezeichnet. Deshalb heißt das Organisationskomitee in sehr vielen Karnevalsvereinen auch Elfer-Rat. Der Elfer-Rat steht besitzt auch eine wichtige Verbindung zur Zahl Elf. 

Die Welt und der Karneval 

Der Karneval ist nicht nur in Deutschland bekannt, sondern auf der ganzen Welt. Der bekannteste Karneval ist sicherlich der Karneval von Rio. Hier sind Beispiele für andere Städte und Länder wo der Karneval genauso bekannt ist wie in Deutschland. 

Die Hochburgen des Karnevals auf der Welt 

  • Carnaval do Rio in Rio de Janeiro
  • Carnevale di Venezia in Venedig
  • Carnevale di Cádiz in Südspanien
  • Notting Hill Carnival in London
  • Maslenitsa-Karneval in Russland 

Wie wird der Karneval in Brasilien, Bolivien und Kanada gefeiert? 

Karneval in Rio

Der Karneval in Rio

Das bekannteste und natürlich auch berühmteste Event, wenn es um den Fasching geht, ist der Karneval in Brasilien. Dort werden von den Tänzern der sehr vielen Sambaschulen ihre Tanzkünste bei den bunten Straßenparaden vorgeführt. Die erst Sambaschule wurde im Jahr 1932 in Rio de Janeiro gegründet.

Der Fasching in Oruro in Bolivien besitzt einen religiösen Höhepunkt. Der Tanz der Teufel, welcher auch Diablada genannt wird, steht hier im Mittelpunkt. In Quèbec ziehen die Kanadier gar keine Karnevalskostüme an. Bei diesem Winterkarneval stehen der Spaß im Schnee und natürlich auch der Alkohol im Mittelpunkt. 

Wie wird der Karneval in Griechenland, England und Belgien gefeiert? 

England Karneval

Karneval in England

Der Karneval in Griechenland wird mit einer Mehlschlacht beendet. Am Ende des Karnevals können Urlauber und natürlich auch Einheimische bunt bemalte oder schwarz gefärbte Gesichter bis zur Unkenntlichkeit mit weißem Puder bestäuben. Die Engländer feiern schon im August den Notting Hill Carnival in London.

In Belgien tragen Sie ein Traditionskostüm Gilles. Das Kostüm dieser Narren aus Belgien stellt den Clown Pirrot dar. 

Wie wird der Karneval in Venedig und auf den Kanaren gefeiert? 

Am Anfang des ebenfalls berühmten Karnevals in Venedig bewundern die Menschen einen Engel. Dieser Engel schwebt vom Glockenturm hinunter auf den Markusplatz. Beim Karneval in Venedig verwandeln sich die Gassen in sehr große Bühnen. Auf diesen Bühnen tummeln sich mystische Gestalten mit kunstvollen Masken.

Die Venezianer lieben aufwendige Verkleidungen und natürlich auch rauschende Bälle. Eines der größten Faschingsfeste findet auf Kanareninsel Teneriffa statt. Das Besondere ist das nicht nur eine Königin des Karnevals gewählt wird. 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Fasching in Deutschland und auf der ganzen Welt.